Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Vorträge Archiv

Gesprochene Antike: Nun vertreibt die Sorgen der Wein. Ein Streifzug durch die römische Weinkultur

Christian Winkle / Stuttgart

Zwischen Rassenkunde und Rasterelektronenmikroskop – Alamannenforschung einst und jetzt

Dr. Niklot Krohn / Ellwangen

Wie geplant waren die Zähringerstädte? Archäologische Studien zu baulichen Veränderungen mittelalterlicher Städte

Dr. Armand Baeriswyl / Villingen-Schwenningen

Rottweil QUO VADIS? 2000 Jahre Stadtentwicklung, gestern – heute – morgen

Thomas Schlipf / Rottweil

Mauern, Mörtel, Fundamente. Neue Forschungen zur ältesten Kirche Esslingens

Marlene Kleiner M.A. / Esslingen a. Neckar

Mit zwei Pferdestärken - Früheisenzeitliche Wagengräber in Süddeutschland

Thomas Hoppe M.A. / Köngen

Zwei Täler, sechs Höhlen, eine Welterbestätte - Die Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb

Conny Meister M. Sc. / Niederstotzingen-Stetten

Landwirtschaft bei den frühen Kelten - Welche alkoholischen Getränke kannten sie?

Dr. rer. nat. Hans-Peter Stika / Herbertingen-Hundersingen

"Steinzeit – Bronzezeit – Eisenzeit: Zur frühen Siedlungsgeschichte in und um Kirchheim unter Teck"

Rainer Laskowski M.A. / Kirchheim u. Teck

Knochenreste erzählen über Tierhaltung, Ernährung und Weidewirtschaft zur Zeit der Frühen Kelten

Dr. Elisabeth Stephan / Eberdingen-Hochdorf/Enz

Landwirte, Brunnenbauer & Handwerkskünstler

Sascha Schmidt M.A. u. Dr. Gerd Stegmaier / Erkenbrechtsweiler

Eisenzeitliche Landnutzung in Südwestdeutschland aufgrund botanischer Untersuchungen

Prof. Dr. phil.-nat. habil. Manfred Rösch / Eberdingen-Hochdorf/Enz

"Keltengold im Steinzeitdorf" – Archäologische Entdeckungen am "Hegelesberg" in Kirchheim unter Teck

Dr. Jörg Bofinger / Kirchheim u. Teck

Garten- und Ackerbau bei den frühen Kelten - Welche alkoholischen Getränke kannten sie?

Dr. rer. nat. Hans-Peter Stika / Eberdingen-Hochdorf/Enz

Höhlennutzung in der Bronze- und Eisenzeit

Dr. Günther Wieland / Stuttgart

Vortragsreihe des Römermuseums Mainhardt 2018

Verband der Limes-Cicerones / Mainhardt

Auf den Zahn gefühlt und in den Kochtopf geschaut: Naturwissenschaftliche Analysen zur Ernährung und Mobilität in der Eisenzeit

Dr. Corina Knipper / Eberdingen-Hochdorf/Enz

Von der frühen Pfalz zur mächtigen Reichsstadt. Ulms Entwicklung aus Sicht der Stadtarchäologie

Dr. Jonathan Scheschkewitz / Ulm

Neue Forschungen in der Rosenstein-Region bei Heubach – Einblicke in eine keltische Nachbarprovinz des Ipf

Dr. Christian Bollacher / Bopfingen

Eiszeitkunst aus den Höhlen der Schwäbischen Alb - ein Rückblick auf die Ausgrabungen der Universität Tübingen während der letzten 20 Jahre

Prof. Nicolas Conard, Ph. D. / Stuttgart

Von der Heuneburg zum Ipf – Ausgrabungen und Forschungen zu den frühkeltischen Machtzentren in Württemberg

Prof. Dr. Dirk Krausse / Bopfingen

Die Anfänge der Kunst

Prof. Dr. Claus-Joachim Kind / Stuttgart

Weltkulturerbe Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb - Sechs Höhlenfundstellen und die sie umgebende Landschaft im Ach- und Lonetal

Conny Meister M. Sc. / Schwäbisch Gmünd

Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb: Zur Genese und Bedeutung des Weltkulturerbes

Conny Meister M. Sc. / Stuttgart

Von der Akropolis zur Polis - Neue Forschungserkenntnisse zur Heuneburg

Prof. Dr. Dirk Krausse / Schwäbisch Gmünd

Vortragsreihe Württembergischer Verein für Münzkunde 2018

Dr. Matthias Ohm u.a. / Stuttgart

Gesprochene Antike: Vortragsreihe im Alten Schloss, Stuttgart

Historisches Institut der Uni Stuttgart / Stuttgart

Der "Unlinger Reiter" - Spannende Entdeckungen in keltischen Grabhügeln bei Unlingen

Dr. Marcus Meyer / Schwäbisch Gmünd