scroll top
Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Dr. Yvonne Tafelmaier und Dr. Guido Bataille / Live-Streaming

Pleistozäne Jäger & Sammler auf der Schwäbischen Alb – Einblicke in aktuelle Forschungen des Landesamts für Denkmalpflege

Ein Vortrag im Rahmen der Online-Vortragsreihe 2021: "Neueste Entdeckungen der Landesarchäologie vom Paläolithikum bis ins Barock".

Dr. Yvonne Tafelmaier ist Referentin für Paläolithikum und Mesolithikum im Landesamt für Denkmalpflege, Dr. Guido Bataille ist wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Welterbemanagement „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“.

Im Rahmen der Evaluierung des archäologischen Potentials von Höhlen der Schwäbischen Alb hat das LAD im Jahr 2020 Ausgrabungen, bzw. Sicherungsmaßnahmen an drei Fundplätzen durchgeführt. Es wurden einerseits bekannte als auch bislang noch nicht wissenschaftlich erforschte Höhlen hinsichtlich des Vorhandenseins pleistozäner Sedimente untersucht.

Archäologische Feldarbeiten fanden im Sommer und Herbst 2020 an zwei Fundstellen im Achtal bei Blaubeuren (Brillenhöhle und Untere Köhnenbuchhöhle) und an der Höhle Haus / Rosenstein am Ostrand der Schwäbischen Alb statt.

Im Zuge des Vortrages werden die Fundplätze vorgestellt und erste Einblicke in die Untersuchungen gewährt. Erste Ergebnisse werden vor dem Hintergrund des wissenschaftlichen Gesamtkontextes diskutiert.

 

Veranstalter: Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Ort: Live-Streaming, der Link zum Vortrag wird per E-Mail an angemeldete Teilnehmer verschickt.

Beginn: 19.00 Uhr.

Hinweis: Wenn möglich, schalten Sie sich bereits 15 Minuten oder auch früher vor Veranstaltungbeginn zu. Sie befinden sich dann in einem digitalen Warteraum. Es können alle aktuellen Browser (MS-Edge, Firefox, Opera, Chrome, etc.) auf Ihrem PC oder Laptop genutzt werden. Bei Verwendung von Smartphones oder Tablets laden Sie sich bitte vorher die App "ClickMeeting" aus Ihrem AppStore herunter. Eine Aufzeichnung der Veranstaltung für einen späteren Abruf findet nicht statt.

Wir hoffen, dass unser Live-Angebot möglichst störungsfrei übertragen werden kann und dass Ihre Internetanbindung eine ausreichende Bandbreite für einen guten Empfang bietet. Da es sich um ein Live-Webinar handelt, sind keine Teilnehmerkameras oder -mikrofone freigeschaltet. Übertragen werden die Vortragsfolien und die Vortragenden bzw. die ModeratorInnen. Für Fragen, die zum Ende des Vortrags beantwortet werden sollen, steht Ihnen schon während des Vortrags eine Chat-Funktion zur Verfügung.

Teilnahme: kostenfrei

Online-Anmeldung

Bitte nutzen Sie möglichst bis spätestens 1 Tag vor Beginn des Online-Vortrags das nachfolgende Formular für Ihre Anmeldung. Es enthält alle 4 Vorträge der Vortragsreihe. Sie erhalten automatisch eine Eingangsbestätigung mit einem Link und ggf. eine Event-ID zur jeweiligen Veranstaltung an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Vielen Dank.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

 

+++ Sollte jemand zusätzliche Hilfestellung für die Teilnahme am Live-Vortrag benötigen, werden wir bis zum 01. März an dieser Stelle eine Kurzanleitung zur Verfügung stellen (25.02.21-fh) +++

Zurück