scroll top
Archäologiemuseen . Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Archäologiemuseen

Zahlreiche große und kleine Museen im Land präsentieren archäologische Funde. Auf dieser Seite finden Sie eine interaktive Karte mit einer Zusammenstellung von Museen in Württemberg und Hohenzollern, in denen Sie archäologische Funde entdecken können. Vielleicht befindet sich ja ganz in Ihrer Nähe ein spannender Ort, den Sie noch nicht kennen. Eine kleine Hilfe zur Bedienung finden sie → hier.

Legende

Style by openstreetmap.de © OpenStreetMap contributors. con4gis.

Epoche STEINZEIT

Urgeschichtliches Museum Blaubeuren URMU

Das URMU zeigt archäologische Funde aus dem UNESCO-Welterbe "Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb", darunter die ältesten Kunstwerke, Instrumente und Schmuckstücke der Menschheit.

Adresse / Kontakt
Kirchplatz 10
89143 Blaubeuren

07344 966990
info@urmu.de
www.urmu.de

Öffnungszeiten
April bis Oktober: Di-So 10-17 Uhr; November bis März: Di-Sa 14-17 Uhr und So 10-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Venus vom Hohle Fels / URMU

Steinzeitmuseum Kleinheppach, Korb-Kleinheppach

Das Steinzeitmuseum beherbergt eine der bedeutendsten heimatkundlichen Privatsammlungen Baden-Württembergs: Die Sammlung Reinhard besteht schwerpunktmäßig aus Funden der Alt-, Mittel- und Jungsteinzeit, ergänzt durch Funde späterer Epochen bis zum Mittelalter.

Adresse / Kontakt
Schulstraße 11 (Neues Dorfgemeinschaftshaus)
71404 Korb-Kleinheppach

07151/1734062
steinzeitmuseum@korb.de
www.korb.de

Öffnungszeiten
An jedem 1. und 3. So sowie 4x jährlich auch am 5. So eines Monats 14-17 Uhr. Weitere Termine sind nach Voranmeldung möglich.

Weitere Besucherinformationen

Vitrinen der Sammlung Reinhard / Steinzeitmuseum Kleinheppach

Stadtmuseum Leonberg

8000 Jahre kontinuierliche Besiedelung im Raum Leonberg manifestieren sich in anschaulich präsentierten archäologischen Funden. Die Jungsteinzeit bildet einen Schwerpunkt, Highlight ist ein Mammutzahn.

Adresse / Kontakt
Pfarrstraße 1
71229 Leonberg

07152/9901422
k.koch-konz@leonberg.de
www.leonberg.de/Kultur-Sport-Tourismus/Kultur/Museen/Stadtmuseum-Leonberg

Öffnungszeiten
Di, Mi, Do 14-17 Uhr, So 13-18 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Stadtmuseum Leonberg / Stadtarchiv Leonberg, Kraut

Archäopark Vogelherd, Niederstotzingen-Stetten

Archäologischer Park rund um die UNESCO-Welterbestätte Vogelherdhöhle, Fundort ältester figürlicher Kunst der Menschheit. Interaktiv gestaltete Informationen über das Leben in der letzten Eiszeit.

Adresse / Kontakt
Am Vogelherd 1
89168 Niederstotzingen-Stetten

07325/9528000
info@archaeopark-vogelherd.de
www.archaeopark-vogelherd.de

Öffnungszeiten
01. April bis 06. November: Di-So 10-18 Uhr und an Feiertagen

Weitere Besucherinformationen

Mammut aus Elfenbein (Original in der Ausstellung) / H. Jensen

Goldbergmuseum, Riesbürg-Goldburghausen

Das GOLDBERGMUSEUM „Leben in der Steinzeit“ lässt seine Besucher aktiv erkunden, wie die Menschen in der Steinzeit auf dem Goldberg lebten. Das kleine Museum ist in seiner Art einzigartig: „Ein wahres Kleinod“.

Adresse / Kontakt
Ostalbstraße 33
73469 Riesbürg-Goldburghausen

09081 29350 oder 09081 79685
mail@goldbergmuseum.de
www.goldbergmuseum.de

Öffnungszeiten
1. April - 31. Oktober: So 14-17 Uhr, Gruppenführungen auch werktags nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Modell eines Webstuhls in der Ausstellung / Goldbergmuseum

Epoche METALLZEITEN

Keltenmuseum Heuneburg (Heuneburgmuseum), Herbertingen

Originale Funde und eindrucksvolle Inszenierungen zum Alltagsleben, Kunstschaffen und den Handelsbeziehungen der Kelten auf dem frühkeltischen Fürstensitz Heuneburg. Gruppenführungen und Angebote für Familien.

Adresse / Kontakt
Binzwanger Straße 14
88518 Herbertingen-Hundersingen

07586 1679
info@heuneburg.de
www.heuneburg.de

Öffnungszeiten
April-November: Di-So und Feiertage 10-16 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Modell im Heuneburgmuseum / Anja Brauner

Heuneburg - Stadt Pyrene, Herbertingen

Die Heuneburg bietet einen traumhaften Blick über die renaturierte Donau. In den rekonstruierten Bauten der Höhensiedlung auf dem drei Hektar großen Bergsporn können die Gäste anschaulich erleben, wie die Kelten gewohnt, gelebt und gearbeitet haben

Adresse / Kontakt
Heuneburg 1-2
88518 Herbertingen-Hundersingen

07586 8959405
info@heuneburg-pyrene.de
www.heuneburg-pyrene.de

Öffnungszeiten
1. April - 31. Oktober: Di-So und Feiertage 10-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Freilichtmuseum Heuneburg / Günther Bayerl

Keltenmuseum Hochdorf/Enz

Museum zum Jahrhundertfund des unberaubten frühkeltischen Fürstengrabs. Original rekonstruierte Grabkammer und Keltenhäuser, Grab- und Siedlungsfunde. Sonderausstellungen, Veranstaltungen, Vorträge.

Adresse / Kontakt
Keltenstraße 2
71735 Eberdingen-Hochdorf/Enz

07042/78911
keltenmuseum@t-online.de
www.keltenmuseum.de

Öffnungszeiten
Mi-So und an Feiertagen 10-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Rekonstruktion der Grabkammer / Keltenmuseum Hochdorf/Enz

Epoche RÖMERZEIT

Limesmuseum Aalen

Im Limesmuseum Aalen begeben sich die Besucher auf Entdeckungsreise in die Welt der Römer vor 1.800 Jahren sowie zu den wichtigsten Fundplätzen am Limes in Baden-Württemberg. Die Fundamentreste des zum UNESCO-Welterbe gehörenden römischen Reiterkastells können im angeschlossenen Römerpark besichtigt werden.

Adresse / Kontakt
St.-Johann-Straße 5
73430 Aalen

07361 5282870
limesmuseum@aalen.de
www.limesmuseum.de

Öffnungszeiten
Di-So und an Feiertagen 10-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Limesmuseum Aalen nach der Renovierung 2019 / ALM

Museum im Adler, Benningen a. N.

Ein Modell des einstigen Kastells wird durch Funde wie Geschirr und Kultgegenstände ergänzt. Ein Magnetpuzzle, Bücher, Infotafeln zu Ausgrabungen im Ort sowie ein Modell eines Töpferofens runden die Ausstellung ab.

Adresse / Kontakt
Ludwigsburger Straße 9
71726 Benningen am Neckar

07144/13329
museum-im-adler@gmx.de
www.museum-im-adler.de

Öffnungszeiten
So 14-17 Uhr außer an Feiertagen und in den Ferien.

Weitere Besucherinformationen

Museum im Adler / Sybille Wohlfahrt

Römermuseum Güglingen

Museum mit begehbaren Rekonstruktionen zum Vicus von Güglingen und seinen Mithräen, zur römischen Siedlungslandschaft des Zabergäus und den Odyssee-Reliefs von Frauenzimmern. Freilichtanlage in der Nähe des Museums am Ausgrabungsort.

Adresse / Kontakt
Marktstraße 18
74363 Güglingen

07135/9361123
info@roemermuseum-gueglingen.de
www.roemermuseum-gueglingen.de

Öffnungszeiten
Mi-Fr 14-18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10-18 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Rekonstruktion Mithräum im Römermuseum Güglingen / Rose Hajdu

Römisches Freilichtmuseum Hechingen-Stein

Die Anlage von Hechingen-Stein ist eine große römische Villa Rustica. Zahlreiche (Teil)Rekonstruktionen prägen das Freilichtmuseum. Besonderes Highlight ist der komplett rekonstruierte Tempelbezirk.

Adresse / Kontakt
Eichwäldle 1
72379 Hechingen-Stein

07471/6400
info@roemischesfreilichtmuseum.de (bzw. Kontaktformular)
www.roemischesfreilichtmuseum.de

Öffnungszeiten
Di-So und an Feiertagen 10-17 Uhr (Sonntag bei schönem Wetter bis 18 Uhr)

Weitere Besucherinformationen

Römisches Freilichtmuseum Villa Rustica / Freilichtmuseum Hechingen-Stein

Römermuseum Mainhardt

Heimische Funde zu den Themen militärische Ausrüstung, Religion u. Kultur, Essen u. Trinken, römische Bauformen. Modell eines Kastells und Darstellung eines Überfalls auf den Limes. Virtuelle Limeswelten.

Adresse / Kontakt
Hauptstraße 4
74535 Mainhardt

07903/9150-0 oder 07903/940256 (Textilhaus Pasler)
rathaus@mainhardt.de
www.mainhardt.de/kultur-freizeit-gaeste/museen/roemermuseum

Öffnungszeiten
1. Mai bis 3. Oktober: So und Feiertage 14-16 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Römermuseum Mainhardt / Helmut Fischer

Stadtmuseum Nürtingen

Das Stadtmuseum Nürtingen zeigt Grabungsfunde aus dem römischen Alltag, von einer Villa Rustica und einer Terra-Sigillata-Töpferei. Kindergarten- und Schulgruppen können einen Römer-Workshop buchen.

Adresse / Kontakt
Wörthstraße 1
72622 Nürtingen

07022 75765
stadtmuseum@nuertingen.de
www.stadtmuseum-nuertingen.de

Öffnungszeiten
März bis November: Di, Mi, Sa 14.30-17 Uhr, So 11-18 Uhr; Dezember bis Februar: Di-Fr 14-18 Uhr, Sa, So, Feiertag 10-18 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Stadtmuseum Nürtingen / Stadt Nürtingen

Römerkeller Oberriexingen

Das Museum besteht aus einem Ausstellungsraum im Keller eines Privathauses und dem von dort aus zugänglichen originalen römischen Kellerraum eines Guthofs (Villa rustica). Schautafeln, Modelle und ca. 100 Originalobjekte informieren über das Thema Römische Landwirtschaft.

Adresse / Kontakt
Weilerstraße 14
71739 Oberriexingen

07042 9090 (Bürgermeisteramt)
rathaus@oberriexingen.de
www.roemerkeller-oberriexingen.de

Öffnungszeiten
So 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Römerkeller Oberriexingen / ALM

Weygang-Museum, Öhringen

Römische Funde aus Öhringen, dem Zentralort der Gebietskörperschaft Civitas Aurelia G. S. Großes Landschaftsmodell des regionalen Limesabschnitts und Bildtafeln zu den neuesten Grabungen in Öhringen. Etwa 850 Meter vom Museum entfernt wurde ein rekonstruiertes Limestor in Originalgröße errichtet.

Adresse / Kontakt
Karlsvorstadt 38
74613 Öhringen

07941 35394
weygang.museum@oehringen.de
www.weygang-museum.de

Öffnungszeiten
So 11-17 Uhr, für Gruppen auch außerhalb dieser Zeiten nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Die römische Sammlung / Weygang-Museum Öhringen

Limestor Dalkingen, Rainau-Dalkingen

Einzigartige Ausgestaltung eines Grenzüberganges am Limes in Deutschland mit monumentalem Ehrenbogen anlässlich des siegreichen Germanenfeldzuges Kaiser Caracallas 213 n. Chr. Schutzbau von 2010.

Adresse / Kontakt
Das Tor liegt heute zwischen den Orten Schwabsberg und Dalkingen im Ostalbkreis,
Etwa 650 m Fußweg vom Parkplatz "Limestor" bei Rainau-Schwabsberg
73492 Rainau-Dalkingen

07361 5031315
heidrun.heckmann@ostalbkreis.de
www.limestor-dalkingen.de

Öffnungszeiten
April-Oktober: Di-So 11-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Der Schutzbau über der Toranlage / Heidrun Heckmann

Sumelocenna - Römisches Stadtmuseum Rottenburg

Das Römische Stadtmuseum Sumelocenna wurde auf einem originalen Ausschnitt der antiken Siedlung errichtet. Die römische Prunklatrine ist die größte aufgedeckte Anlage dieser Art rechts des Rheins.

Adresse / Kontakt
Stadtgraben (Parkhaus Museum)
72108 Rottenburg am Neckar

07472/165 371 (Museumskasse)
07472/165 351 (Kulturamt)
museen@rottenburg.de
www.rottenburg.de/sumelocenna

Öffnungszeiten
Di-Fr 10-12 u. 14-16.30 Uhr
Sa-So-Feiertags 10-16.30 Uhr

Dominikanermuseum Rottweil

Eine Abteilung im Dominikanermuseum zeigt städtisches Leben im römischen Rottweil, dem municipium arae flaviae. Ein digitales Museumsspiel, sowie Mitmach- und Medienstationen sind Teil der Ausstellung.

Adresse / Kontakt
Kriegsdamm 4
78628 Rottweil

0741 7662
dominikanermuseum@rottweil.de
www.dominikanermuseum.de

Öffnungszeiten
Di-So 10-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Die römische Abteilung im Dominikanermuseum / Robert Hak

Museum Römerhaus Walheim

Das Museum wurde als Schutzbau über den Mauern eines römischen Streifenhauses errichtet. Die Ausstellung erläutert die Entwicklung des römischen Walheims vom Kastellstandort zur Zivilsiedlung und beschreibt das Haus und das Leben seiner Bewohner anhand von über 300 Originalfunden.

Adresse / Kontakt
Römerstraße 16
74399 Walheim
Förderverein Römerhaus Walheim e.V.
Weinstraße 44
74399 Walheim

07143 80410 (für Führungen)
info@walheim.de (Gemeindeverwaltung Walheim)
www.roemerhaus.com

Öffnungszeiten
April bis Oktober: Sa, So und Feiertage 14-18 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Römerhaus Walheim / ALM

Museum Welzheim

Welzheim mit seinen drei Kastellen lag direkt am Limes. Dies veranschaulicht die römische Abteilung des Museums mit ca. 300 Exponaten und modernen Animationsmodellen. Herausragend ist ein umfangreicher römerzeitlicher Schuhfund aus dem Ostkastell, dessen Freigelände nur 900 m Fußweg entfernt liegt.

Adresse / Kontakt
Pfarrstraße 8
73642 Welzheim

07182 800815
touristinfo@welzheim.de
www.museumwelzheim.de

Öffnungszeiten
So und Feiertage 13-16 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Einige Exemplare des römischen Schuhfunds im Stadtmuseum / Stadt Welzheim - Michael Rietbrock

Schutzhaus Römisches Bad, Wurmlingen

Schutzhaus über der Badeanlage einer römischen Villa Rustica, die bis in alamannische Zeit bewohnt war. Die Funde von Wurmlingen bilden daher auch ein Zeugnis für den Übergang von der Antike zum Frühmittelalter. Didaktisches Material für Schulklassen.

Adresse / Kontakt
Das Schutzhaus liegt im Etterweg 3.
c/o Gemeindeverwaltung
Obere Hauptstraße 4
78573 Wurmlingen

07461 92760
buergermeisteramt@wurmlingen.de
www.schutzhaus-wurmlingen.de

Öffnungszeiten
So 14-16 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Im Schutzhaus "Römisches Bad", Wurmlingen / Gemeinde Wurmlingen

Epoche FRÜHMITTELALTER

Alamannenmuseum Ellwangen

Anhand bedeutender archäologischer Funde aus ganz Süddeutschland präsentiert das Museum einen Überblick über fünf Jahrhunderte alamannischer Besiedlung vom 3. bis zum 8. Jahrhundert nach Christus. Den Schwerpunkt bilden Grabungsfunde aus dem bisher größten alamannischen Friedhof Baden-Württembergs (bei Lauchheim, Ostalbkreis).

Adresse / Kontakt
Haller Straße 9
73479 Ellwangen

07961/969747
alamannenmuseum@ellwangen.de
www.ellwangen-tourismus.de

Öffnungszeiten
Di-Fr 14-17 Uhr, Sa-So 13-17 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Originalexponat / Alamannenmuseum Ellwangen

Stadtmuseum Horb

Abteilung „Röhrenhenkelkrug & Pferdchenfibel – Ostgermanen und Alamannen“ zum frühmerowingerzeitlichen Gräberfeld Talberg in Horb-Altheim. Zielgruppenspezifische Erlebnisdidaktik Völkerwanderungszeit.

Adresse / Kontakt
Marktplatz 4 (BürgerKulturHaus)
72160 Horb am Neckar

07451/901226
museen@horb.de
www.horb.de/Stadtmuseum

Öffnungszeiten
Mo, Mi, Fr, So 14-17 Uhr, weitere Besuchszeiten und didaktische Angebote nach Vereinbarung.

Weitere Besucherinformationen

Ausstellungsraum Stadtmuseum Horb / Matthias Seitz

Alamannenmuseum Weingarten

801 Gräber entdeckte man bei Bauarbeiten in Weingarten. Was bei den Ausgrabungen zum Vorschein kam, erzählt vom Leben der Alamannen. Die wertvollen Objekte können im Alamannenmuseum besichtigt werden.

Adresse / Kontakt
Karlstraße 28
88250 Weingarten

0751 49343 oder 0751 405255 (Büro)
museen@weingarten-online.de
www.weingarten-online.de/Startseite/Kultur+_+Museen/Dauerausstellung.html

Öffnungszeiten
Mi-So und an den meisten Feiertagen 14-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Die Ausstellungsräume des Alamannenmuseums im Kornhaus (1. OG.) - Alamannenmuseum / Museen der Stadt Weingarten

Epoche MITTELALTER & NEUZEIT

Lapidarium, Esslingen a. N.

Unter einem Brückenbogen der Inneren Brücke Präsentation von einigen Grabungsfunden des abgebrochenen Karmeliterklosters aus dem 13. bis 16. Jahrhundert, darunter Grabplatten und Maßwerke.

Adresse / Kontakt
Innere Brücke (Brückenbogen v. der Maille aus)
73728 Esslingen a. Neckar

0711/35123240 (Verwaltung Städtische Museen Esslingen)
museen@esslingen.de
https://museen.esslingen.de

Öffnungszeiten
ganzjährig von außen zu besichtigen, Führungen nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Lapidarium Esslingen a.N. / Städtische Museen Esslingen

Museum St. Dionys - Mittelalterliche Ausgrabungen, Esslingen a. N.

Grabungsfunde im Ausgrabungsmuseum unter der Stadtpfarrkirche St. Dionys zu den Anfängen Esslingens im 8. und 9. Jh., darunter Reste der Krypta von St. Vitalis II. Der Nordmannstein trägt die älteste Grabinschrift in Südwestdeutschland nach den Römern.

Adresse / Kontakt
Marktplatz 18 (Eingang li. neben dem Hauptportal der Stadtkirche St. Dionys)
73728 Esslingen a. Neckar

0711/35123240 (Verwaltung Städtische Museen Esslingen)
museen@esslingen.de
https://museen.esslingen.de

Öffnungszeiten
zugänglich mit Führung: Do und So 15 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Nordmannstein im Grabungsmuseum unter der Stadtkirche St. Dionys, Esslingen a. N. / Daniela Wolf

Museum im Hirsch, Remshalden-Buoch

"Rotbemalte" schwäbische Feinware aus der Zeit von 1200 bis 1400. Qualitätvolle Tischkeramik, Leuchter, Bügelkannen, Trinkbecher, Wasserleitungsrohre, Ofenkacheln und kleine Figuren "Buocher Pferdchen".

Adresse / Kontakt
Eduard-Hiller-Straße 6
73630 Remshalden-Buoch

07151 71784
cw@fezers.de
www.heimatverein-buoch.de

Öffnungszeiten
Sa 14-16 Uhr, So und Feiertage 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Museum im Hirsch, Remshalden-Buoch / Wolfgang Fezer

EPOCHENÜBERGREIFEND

Museum im Kräuterkasten, Albstadt

Ein kurzweiliger Rundgang zeigt die Entwicklung der Region von der Altsteinzeit bis zum frühen Mittelalter, u. a. mit Funden aus bronze- und eisenzeitlichen Grabhügeln sowie Grabbeigaben der Alamannen- und Merowingerzeit.

Adresse / Kontakt
Im Hof 19
72458 Albstadt

07431/1601232
susanne.goebel@albstadt.de
www.albstadt.de/Museum-im-Kräuterkasten

Öffnungszeiten
Mi, Sa, So und Feiertage 14-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Museum im Kräuterkasten Albstadt / Stadt Albstadt

Museum und Bürgerbegegnungsstätte, Aldingen

Funde von der Jungsteinzeit bis ins frühe 18. Jahrhundert mit Grabungsprofil. Rekonstruktionen: Grubenhaus, frühe Holzkirche und Steinkammergrab. Das Museum hat eine eigene museumspädagogische Abteilung mit fachkundig ausgearbeiteten und personell betreuten Projekten aufgebaut.

Adresse / Kontakt
Hauptstraße 69
78554 Aldingen

07424/88250
roland.heinisch@aldingen.de
www.aldingen.de

Öffnungszeiten
Jeden 1. und 3. So im Monat von 14-17 Uhr geöffnet; weitere Öffnungszeiten bei Sonderausstellungen und Veranstaltungen und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Museum Albstadt / R. Heinisch

Residenzschloss Mergentheim, Deutschordensmuseum

Über 825 Jahre Geschichte des Deutschen Ordens im Residenzschloss. „Jungsteinzeit im Taubertal“ mit Vierfachbestattung im mittelalterlichen Gewölbekeller. Vermittlungsangebote, Sonderausstellungen, Schlosspark.

Adresse / Kontakt
Schloss 16
97980 Bad Mergentheim

07931/123060
info@schloss-mergentheim.de
www.schloss-mergentheim.de

Öffnungszeiten
April-Oktober: Mi-So und Feiertage 10.30-17 Uhr; November-März: Mi-Sa: 14-17 Uhr, So und Feiertage 10.30-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Deutschordensmuseum mit Abteilung "Jungsteinzeit im Taubertal" / Holger Schmitt

Museum Biberach

Stadtmuseum mit archäologischer Abteilung. Schwerpunkte: Sammlung Forschner mit Funden und Inszenierungen zum UNESCO Welterbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen.

Adresse / Kontakt
Museumstraße 6
88400 Biberach a. d. Riss

07351/51331
museum@biberach-riss.de
www.museum-biberach.de

Öffnungszeiten
Di-So 10-18 Uhr, Do 10-20 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Funde und Inszenierungen zum UNESCO Welterbe Pfahlbauten / Museum Biberach

Stadtmuseum Hornmoldhaus, Bietigheim-Bissingen

Stadtmuseum mit Objekten von der Steinzeit bis zum Frühmittelalter. Der Schwerpunkt liegt auf Funden der römischen Villa Rustica Weilerlen bei Bietigheim-Bissingen und der Alamannenzeit. Umfangreiche museumspädagogische Angebote.

Adresse / Kontakt
Hauptstraße 57
74321 Bietigheim-Bissingen

07142/74361 oder 07142/74362
stadtmuseum@bietigheim-bissingen.de
https://stadtmuseum.bietigheim-bissingen.de

Öffnungszeiten
Di, Mi, Fr 13.45-17.45 Uhr, Do 13.45-19.45 Uhr, Sa, So und Feiertage 10.45-17.45 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Blick in die Ausstellungsräume / Stadtmuseum Hornmoldhaus

Museum im Römerturm, Emerkingen

Geschichte zum Anfassen von den Römern bis heute. Das Museum befindet sich in einem Turm mit vier Stockwerken, jedes Stockwerk berichtet über die Geschichte Emerkingens.

Adresse / Kontakt
Schlossstraße 23
89607 Emerkingen

07393/2239
info@emerkingen.de
www.erlebnis-oberschwaben.de/museum/emerkingen.html

Öffnungszeiten
Mo-Fr 9-11.30 Uhr, Do 14-18.30 Uhr (Öffnungszeiten Rathaus / Anmeldung über Rathaus)

Weitere Besucherinformationen

Museum im Römerturm / Stadt Emerkingen

Stadtmuseum Giengen a. d. Brenz

Einen Schwerpunkt bildet die anthropologische Abteilung mit herausragenden Funden von der Altsteinzeit bis in die Frühe Neuzeit. Die meisten Exponate stammen von der Markung Giengen.

Adresse / Kontakt
Dettinger Straße 3
89537 Giengen-Hürben

07322/4803
stadtarchiv@giengen.com oder tourist-info@giengen.de
www.giengen.de

Öffnungszeiten
So und Feiertage 14-18 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Stadtmuseum Giengen / Stadtverwaltung Giengen

Hohenzollerisches Landesmuseum, Hechingen

Das Hohenzollerische Landesmuseum beherbergt zahlreiche archäologische Funde aus Hohenzollern. Besondere Stücke sind das bronzezeitliche Doppelgrab von Gammertingen und die Goldbrakteaten-Kette aus Empfingen.

Adresse / Kontakt
Schlossplatz 5
72379 Hechingen

07471/940-188 und -187
hzl-museum@hechingen.de
www.hzl-museum.de

Öffnungszeiten
Mi-So und an Feiertagen 14-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Hohenzollerisches Landesmuseum / Stadt Hechingen

Museum im Deutschhof, Heilbronn

Das Stadtmuseum präsentiert Funde von der Steinzeit bis zur Neuzeit mit Visualisierungen der erschlagenen Gemeinschaft von Talheim vor über 7000 Jahren und interaktiven digitalen Details zum fränkischen Reitergrab von Horkheim.

Adresse / Kontakt
Deutschhofstraße 6,
74072 Heilbronn

07131 56 2295
museen-hn@heilbronn.de
www.museen-heilbronn.de

Öffnungszeiten
Di 10-19 Uhr, Mi-So und Feiertage 10-17 Uhr, Gruppen nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Städtische Museen Heilbronn / gruppe sepia, Heilbronn

Heimatmuseum Holzgerlingen

In der archäologische Abteilung befindet sich ein Archäologischer Stadtplan mit 24 Fundstellen aus allen Epochen sowie ein Abguss der keltischen Stele von Holzgerlingen. Multimedia-unterstützte Vertiefung dieser Stationen für Groß und Klein. Dauer- und wechselnde Sonderausstellungen.

Adresse / Kontakt
Friedhofstraße 6
71088 Holzgerlingen

07031/6808555
info@heimatmuseum-holzgerlingen.de
www.heimatmuseum-holzgerlingen.de/museum/

Öffnungszeiten
1. So im Monat 14-17 Uhr und nach Vereinbarung

Weitere Besucherinformationen

Das Heimatmuseum im alten Gäßles-Schulhaus / Heimatmuseum Holzgerlingen

Museum für Vor- und Frühgeschichte, Langenau

Die Sammlung bietet Einblicke in die prähistorische Tierwelt, Archäologiefunde aus der Steinzeit und der Römer-Ära, zeigt frühmittelalterliche Grabbeigaben und ca. 30.000 Jahre alte Elfenbeinkunstwerke aus dem Höhlen des Lonetals, die zum UNESCO-Weltkulturerbe Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb gehören.

Adresse / Kontakt
Kirchgasse 9 (Pfleghof)
89129 Langenau

07345/21559
heimatmuseum@langenau.de
www.langenau.de/museum-für-vor-und-fruehgeschichte

Öffnungszeiten
1. und 3. So im Monat 14-16 Uhr und nach Vereinbarung. Während der Sommerferien Ba-Wü geschlossen.

Weitere Besucherinformationen

Museum für Vor- und Frühgeschichte Langenau / Stadt Langenau

Heimatmuseum Altes Rathaus, Loßburg

Die Alamannen-Ausstellung aus der Zeit der Merowinger zeigt Exponate aus der Zeit um ca. 650 n. Chr., die bei Ausgrabungen im Ortsteil Wittendorf im Frühjahr 1991 entdeckt wurden. Exponate zum Bauernkrieg im 16. Jh. und Kleindenkmale (Grenz- und Markungssteine) werden ebenfalls präsentiert.

Adresse / Kontakt
Museumsverein Loßburg e.V.
Hauptstraße 15
72290 Loßburg

07446/916042
info@heimatmuseum-lossburg.de
www.heimatmuseum-lossburg.de

Öffnungszeiten
So 14-17 Uhr, an Feiertagen geschlossen.

Weitere Besucherinformationen

Heimatmuseum Altes Rathaus Loßburg / Museumsverein Loßburg

Carl-Schweizer-Museum, Murrhardt

Privates Museum. Wichtige Originalfunde, Inschriften und Bronzen- Römerzeit. Frühmittelalter, Abteilung zur Klostergeschichte, weitere Abteilungen zur Naturkunde. Umfangreiche Vermittlungsangebote.

Adresse / Kontakt
Seegasse 27
71540 Murrhardt

07192/5402
info@carl-schweizer-museum.de
www.carl-schweizer-museum.de

Öffnungszeiten
Sommer (ab Karfreitag): Di-Fr 11-12 Uhr und 16-17 Uhr, Sa 11-12 Uhr und 15-17 Uhr, So und Feiertage 11-12 Uhr und 14-16 Uhr. Winter: Sa 14-16 Uhr, So 14-16 Uhr. Gruppen auf Anfrage

Weitere Besucherinformationen

In den Museumsräumen der römerzeitlichen Abteilung / Carl-Schweizer-Museum

Museum Humpis-Quartier, Ravensburg

Das Museum Humpis-Quartier ist das kulturhistorische Museum Ravensburgs. Die Sammlung umfasst rund 8.000 Objekte und Konvolute von der der Römerzeit bis heute. Die archäologischen Exponate umfassen Fragmente des ältesten Hauses Ravensburgs, das bei Grabungen im Innenhof des Quartiers entdeckt wurde.

Adresse / Kontakt
Marktstraße 45
88212 Ravensburg

0751 82820
mhq@ravensburg.de
www.museum-humpis-quartier.de

Öffnungszeiten
Di-So 11-18 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Im Museum Humpis-Quartier, Ravensburg / Jehle & Will

Archäologisches Museum Renningen

Vielfältiger Überblick über die Renninger und Malmsheimer Geschichte von den Anfängen, über die Vor- und Frühgeschichte bis ins Spätmittelalter. Mitmachstationen, um selbst aktiv zu werden.

Adresse / Kontakt
Rankbachstraße 40 (Gebäude der Realschule)
71272 Renningen

07159 924787 (Stadtarchiv und Archäologisches Museum)
steffen.maisch@renningen.de
www.renningen.de/stadtleben/museen/archaeologisches-museum-renningen

Öffnungszeiten
von Februar bis November jeden 3. Sonntag im Monat (außer an Feiertagen) 14-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

In der archäologischen Sammlung / Archäologisches Museum Renningen

Diözesanmuseum Rottenburg - Zweigstelle Sülchenkirche

Begräbnisort seit 1.500 Jahren. Archäologische Grabfunde als herausragende Zeugnisse christlicher Frömmigkeit vom Frühmittelalter bis ins Barock. Reste zweier Vorgängerkirchen zugänglich. Preisgekrönte Architektur.

Adresse / Kontakt
Karmeliterstraße 9 (Diözesanmuseum)
72108 Rottenburg

07472/922180 oder
07472/922182
museum@bo.drs.de
www.dioezesanmuseum-rottenburg.de/suelchenkirche

Öffnungszeiten
Öffentliche Führungen immer sonntags, 14.30 Uhr; Private Führungen jederzeit buchbar
Treffpunkt Führungen: Hauptportal Sülchenkirche, Sülchenstraße

Diözesanmuseum Rottenburg - Zweigstelle Sülchenkirche / Diözesanmuseum

Stadtmuseum Rottweil

Das Stadtmuseum ist aus der Altertümersammlung des 1831 gegründeten Archäologischen Vereins hervorgegangen und seit 1884 im Herder'schen Haus untergebracht. Es verfügt über reichhaltige Bestände zur Geschichte der ehemaligen Reichsstadt, darunter auch archäologische Funde aus dem Früh- und Hochmittelalter.

Adresse / Kontakt
Hauptstraße 20
78628 Rottweil

0741 7662
museen@rottweil.de
www.rottweil.de/de/Kultur-Tourismus/Sehens-Erlebenswertes/Museen/Stadtmuseum

Öffnungszeiten
Di-So 14-16 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Relief zur Stadtentwicklung von Rottweil / Stadtmuseum Rottweil

Stadtmuseum Schelklingen

Kleines Spartenmuseum mit archäologischer Abteilung. Archäologische Funde aus Schelklingen und der näheren Umgebung mit Schwerpunkt auf der UNESCO-Welterbestätte "Hohle Fels".

Adresse / Kontakt
Spitalgasse 6
89601 Schelklingen

07394 24817 (Tourismusbüro) oder
0731 384910 (Führungen, werktags - Das Haus ist nicht barrierefrei!),
info@museum-schelklingen.de
www.rottweil.de/de/Kultur-Touriwww.museum-schelklingen.de/stadtmuseum-schelklingen

Öffnungszeiten
So 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Steinzeitliche Artefakte im Stadtmuseum Schelklingen / Edgar Sobkowiak

Stadtmuseum Schorndorf

Umfangreiche Sammlung archäologischer Objekte aus Schorndorf und dem Remstal. Interaktive Mitmach-Ausstellung für Familien lädt zu einer Zeitreise ein, auf der Mammuts, Römer und Kelten lebendig werden.

Adresse / Kontakt
Kirchplatz 7-9
73614 Schorndorf

07181 6021132 oder 07181 6021134
stadtmuseum@schorndorf.de
www.stadtmuseum-schorndorf.de

Öffnungszeiten
Di-Sa 14-17 Uhr So und Feiertage 11-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Römische Artefakte im Stadtmuseum / Stadtmuseum Schorndorf

Landesmuseum Württemberg, Stuttgart

Die archäologischen Sammlungen des Landesmuseums beinhalten bedeutende Funde aus 250.000 Jahren Menschheitsgeschichte. Sie zeugen von den ersten Spuren der Urmenschen genauso wie von den ältesten plastischen Kunstwerken der Menschheit, von Kelten und ihren mächtigen Fürsten, von Römern im Hinterland des Limes und frühmittelalterlichen Alamannen und Franken mit ihren ungemein reichen Grabbeigaben aus Waffen und Schmuck.

Adresse / Kontakt
Altes Schloss
Schillerplatz 6
70173 Stuttgart

0711 89 535 111
info@landesmuseum-stuttgart.de
www.landesmuseum-stuttgart.de/sammlung/archaeologie

Öffnungszeiten
Di-So und an Feiertagen 10-17 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Das "Fürstengrab" von Eberdingen-Hochdorf / Landesmuseum Württemberg - Hendrik Zwietasch

Museum der Universität Tübingen MUT

Die Sammlungen im Museum Alte Kulturen bilden einen kulturgeschichtlichen Zeitraum von 40 000 Jahren ab. Neben steinzeitlichen Objekten sind unter anderem die Kulturen der Kelten, Römer, Griechen und Ägypter vertreten. Es ist das einzige Uni-Museum weltweit mit zwei UNESCO-Weltkulturerbeeinträgen ("Eiszeitkunst" und "Pfahlbauten").

Adresse / Kontakt
Schloss Hohentübingen
Burgsteige 11
72070 Tübingen

07071 2977579 (Museumskasse, Info und Führungen)
kasse@museum.uni-tuebingen.de
www.unimuseum.uni-tuebingen.de

Öffnungszeiten
Mi-So 10-17 Uhr, Do 10-19 Uhr

Weitere Besucherinformationen

In den Sammlungen des Museums der Universtät Tübingen MUT / Valentin Markquardt

Museum Ulm

Die Sammlung im Museum Ulm zeigt einen Querschnitt von der Steinzeit bis in die Neuzeit. Das berühmteste Fundstück ist der Löwenmensch aus der Stadel-Höhle im Lonetal - ein Teil des UNESCO-Welterbes "Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb".

Adresse / Kontakt
Marktplatz 9
89073 Ulm

0731 1614330
info.museum@ulm.de
www.museumulm.de/sammlungen/die-archaeologische-sammlung

Öffnungszeiten
Di-Fr 11-17 Uhr Sa-So 11-18 Uhr

Weitere Besucherinformationen

Der "Löwenmensch" im Museum Ulm - Archäologische Sammlung / O. Kuchar