Die Gesellschaft für
Archäologie in Württemberg
und Hohenzollern e.V.

3.100 Mitglieder

(Stand 2016)

Prof. Dr. Claus Wolf
Prof. Dr. Claus Wolf / Vorsitzender

Seit ihrer Gründung im Jahre 1963 verfolgt die Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern das Ziel, die Arbeit der archäologischen Denkmalpflege zu fördern und einer breiten Öffentlichkeit zu erschließen. Die Gesellschaft richtet sich an alle Menschen, die sich für die Archäologie unseres Landes interessieren.

Mit rund 3.100 Mitgliedern (Stand 2016) ist die Gesellschaft einer der größten historischen Vereine in ganz Deutschland und ein wichtiger und aktiver Interessenverband für die Belange der Bodendenkmalpflege.

Zweck der Gesellschaft ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung zur Archäologie und zur Vor- und Frühgeschichte des württembergischen und hohenzollerischen Landesteils von Baden-Württemberg sowie deren Verwirklichung insbesondere durch wissenschaftliche Veranstaltungen und Forschungsvorhaben sowie durch Unterrichtung der Öffentlichkeit in Wort, Bild und Schrift.

Durch Studienfahrten, Vorträge, Tagungen, Kolloquien und Ausstellungsbesuche werden die Mitglieder über die neuesten Entwicklungen und die Ergebnisse landesarchäologischer Forschung informiert. Alle Veranstaltungen stehen unter der wissenschaftlichen Leitung anerkannter Fachleute.

Im Jahr 2013 feierte die Gesellschaft ihr 50-jähriges Bestehen. Zum Jubiläum gab sie die Publikation "Meilensteine der Archäologie in Württemberg" heraus.

Seit dem Jahr 2014 ist die Gesellschaft Trägerin des Freilichtmuseums Heuneburg.

Sie möchten Mitglied werden?

Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Landesarchäologie bei der Erforschung und Erhaltung von Kulturdenkmalen. Als Trägerin des Freilichtmuseums Heuneburg steht die Gesellschaft zu ihrer Verantwortung für die Landesarchäologie. Jede Mitgliedschaft unterstützt auch dieses Engagement. Wir möchten unsere Mitglieder an der archäologischen Forschung in unserem Land teilnehmen lassen. Dafür bieten wir Vorträge zu aktuellen Themen, Exkursionen und Führungen zu Denkmalen und Ausgrabungen.

Unsere Leistungen für Mitglieder

  • Exkursionen ins In- und Ausland
  • Vorträge und Vortragsreihen
  • Tagungen zu Themen der Landesarchäologie
  • Lehrgrabungen im Rahmen aktueller Grabungskampagnen
  • Exklusive Vorstellungen von Neufunden, sowie Seminare, Workshops, Werkstattführungen und Ausstellungsbesuche
  • Publikationen zur Archäologie in Baden-Württemberg zu vergünstigten Preisen
  • Mitteilungsblatt der Gesellschaft (2 x jährlich) und Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege "Denkmalpflege in Baden-Württemberg" (4 x jährlich)
  • Jahrbuch "Archäologische Ausgrabungen in Baden-Württemberg" (als Jahresgabe)

Den jährlichen Mitgliedsbeitrag von 25,– Euro überweisen Sie bitte auf das Konto der Gesellschaft für Archäologie IBAN: DE36 6005 0101 0002 8433 51, sobald Sie Ihre Mitgliedsnummer mitgeteilt bekommen haben.

Sie haben Interesse an archäologischen Themenstellungen? Dann ist es nur noch ein kleiner Schritt bis zur Mitgliedschaft. Einfach Anmeldeformular ausfüllen und versenden.

Weiterführende Informationen zur Arbeit der Gesellschaft finden Sie z.B. in den regelmäßig erscheinenden Mitteilungsblättern.

Mitteilungsblätter der Gesellschaft für Archäologie

Das Mitteilungsblatt der Gesellschaft erhalten Sie 2-mal jährlich. Seit 2018 erscheint es im neuen Format und hat ein frisches grafisches Erscheinungsbild erhalten. Dadurch kommen die attraktiven Inhalte mit Schwerpunktthemen, Reise- und Veranstaltungsberichten sowie aktuellen Programmvorschauen besser zur Geltung. In Verbindung mit dem modernisierten Webauftritt sollen die Mitglieder medienübergreifend jederzeit umfassend und aktuell informiert sein.

Ihr Feedback und Ihre Anregungen richten Sie gerne an die Redaktion: mail@gesellschaft-archaeologie.de.