scroll top
Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Dr. Jörg Bofinger / Leinfelden-Echterdingen

Führung zu den aktuellen Ausgrabungen einer jungsteinzeitlichen Siedlung

Veranstalter: Gesellschaft für Archäologie, Landesamt für Denkmalpflege

Grabungsführung: Dr. Jörg Bofinger (LAD) und Christian Hoyer M.A. (ArchaeoBW)

Ort: Die Fundstelle liegt in der Max-Lang Str. (unweit des Jugendkulturzentrums AREAL, Max-Lang-Str. 10 und ca. 300m vom S/U-Bahn-Halt "Leinfelden-Bahnhof" entfernt) in 70771 Leinfelden-Echterdingen. Am Grabungscamp ist der Treffpunkt zur Führung.

Termin: DO 29.10.20

Beginn: 15:00 Uhr

Preis: Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei.

Gruppengröße: max. 20 Personen

Anmeldung: Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung bis 26. Oktober 2020, über das Online-Formular (siehe unten) für die Teilnahme erforderlich ist.

Hinweis: Bitte bringen Sie zur Veranstaltung eine Mund-/Nasenbedeckung mit und beachten Sie die gültigen Infektionsschutzmaßnahmen auch bei der Anreise. Vielen Dank.

Hintergrundinformationen

In der Flur „Schelmenäcker“ in Leinfelden-Echterdingen wurde Anfang der 1990er-Jahre bei der Anlage der Stadtbahntrasse eine ausgedehnte jungsteinzeitliche Siedlung entdeckt. Im Vorfeld der Planungen für ein Neubaugebiet der Stadt Leinfelden-Echterdingen in diesem Areal finden seit Juni 2020 archäologische Rettungsgrabungen auf einer Fläche von rund 2,5 Hektar statt.

Bislang wurden unterschiedliche Strukturen eines Dorfes der sogenannten Linearbandkeramik aus der zweiten Hälfte des 6. Jahrtausends v. Chr. aufgedeckt, darunter auch mehrere Hausgrundrisse der typischen Langhäuser dieser Zeit. Diese belegen, dass hier ein Dorf der frühesten bäuerlichen, also sesshaften Siedler in Südwestdeutschland existierte. Diese Kultur wird nach der typischen Verzierungsart der Keramikgefäße in Form von eingeritzten bandförmigen Mustern als Linearbandkeramische Kultur bezeichnet.

Mit den Ausgrabungen in dieser Siedlung ergeben sich  spannende und wichtige Einblicke in die frühe Besiedlung der Filderebene.

Online-Anmeldung

Bitte nutzen Sie bis zum 26. Oktober 2020 das nachfolgende Online-Formular für Ihre verbindliche Anmeldung. Sie erhalten automatisch eine Eingangsbestätigung. Vielen Dank.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

 

Zurück