Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Ach- und Lonetal

EIS-ZEIT-REISE-TAG im Rahmen des UNESCO-Welterbetags 2019

"EISZEITREISETAG" lautet der Titel des Programms zum UNESCO-Welterbetag 2019 im Ach- und Lonetal.

Koordination: Arbeitsgemeinschaft Weltkultursprung

Der UNESCO-Welterbetag wird alljährlich am ersten Sonntag im Juni begangen und mit zahlreichen Veranstaltungen an den Welterbestätten deutschlandweit gewürdigt. Am 2. Juni 2019 nimmt die Stätte „Höhlen und Eiszeitkunst der Schwäbischen Alb“ erstmalig an dem UNESCO-Welterbetag teil und gestaltet diesen Tag für Anwohner*innen und Besucher*innen mit einem gemeinsamen Programm rund um das Thema Eiszeit.

Offizielle Eröffnung

Die offizielle Eröffnung findet um 11:00 Uhr am Hohle Fels in Schelklingen durch Herrn Landrat Heiner Scheffold (Alb-Donau-Kreis), Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Weltkultursprung, statt.

Grußworte: Frau Staatssekretärin Katrin Schütz (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau), Herr Regierungspräsident Klaus Tappeser (Regierungspräsidium Tübingen), Herr Präsident Prof. Dr. Claus Wolf (Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart), Frau Bürgermeisterin Iris Mann (Stadt Ulm) und Herr Erster Landesbeamter Peter Polta (Landkreis Heidenheim)

PROGRAMM

Es erwartet Sie ein vielfältiges und spannendes Programm an den unterschiedlichen Stationen im Ach- und Lonetal. Die Details finden Sie → hier.

Eintritt 50%

Die Eintrittspreise in den Einrichtungen reduzieren sich am Welterbetag um die Hälfte. Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. Plätze nach Verfügbarkeit. Bei den Führungen liegt die maximale Teilnehmerzahl bei 25 Personen.

Welterbe-Shuttlebus kostenlos

Es wird in beiden Tälern ein kostenloser Shuttle-Service angeboten. Die Busse verkehren im 30-Minuten-Takt von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 13:30 bis 17:00 Uhr.

„Hop-On-Hop-Off“ – Sie können bei jeder Haltestelle ein- und aussteigen. Die Fahrzeit einer kompletten Runde beträgt ca. 45 bis 55 Minuten. Fahrplan ohne Gewähr, Plätze nach Verfügbarkeit.

 

Zurück