Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Dominikanermuseum Rottweil

Sonderausstellung "Im Dialog – Römerzeit trifft Gegenwart"

Dominikanermuseum Rottweil
Kriegsdamm 4
78628 Rottweil

dominikanermuseum.de

→ Öffnungszeiten
Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 17:00 Uhr, Montag geschlossen, Fasnetsdienstag, Karfreitag, 1. November, 24., 25. und 31. Dezember geschlossen

Sonderausstellung

Vom 22. Juli bis zum 30. Dezember 2018 (verlängert bis 17. Februar 2019) präsentiert das Dominikanermuseum in Rottweil die Sonderausstellung "Im Dialog – Römerzeit trifft Gegenwart".

Die Sammlung römischer Funde des Dominikanermuseums beinhaltet herausragende Objekte dieser Zeit aus Arae Flaviae, der einzigen römischen Stadt Baden-Württembergs. Zum ersten Mal werden im Kunst Raum Rottweil Stücke der antiken Vergangenheit Rottweils Arbeiten der Gegenwartskunst begegnen. Im Dialog der Kunstwerke erleben die Besucher Unterschiede und Gemeinsamkeiten von 2000 Jahren Geschichte.

Die Ausstellung ist zugleich eine Fortsetzung der Ausstellung „Im Dialog“, bei der 2014 / 15 Werke gotischer Sakralkunst der Sammlung Dursch und zeitgenössischer Kunst gegenübergestellt wurden.

 

Das Museum: Das Dominikanermuseum Rottweil wurde 1992 mit einer Ausstellungsfläche von rund 1400 qm als Zweigmuseum des Württembergischen Landesmuseums mit zwei Schwerpunkten – Römer und mittelalterliche Skulpturen – eröffnet. Heute ist die Abteilung "römisches rottweil – arae flaviae" Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg. Die Abteilung "sakrale kunst des mittelalters – sammlung dursch" ist Zweigmuseum des Landesmuseums Württemberg.

Im Jahr 2009 wurde anstelle des ehemaligen Dominikanerforums der "kunst raum rottweil – museum der gegenwart" neu geschafften. Zur 2007 begonnenen Neukonzeption zählen aber auch ein neues graphisches Erscheinungsbild, der Umbau des Foyers, neue museumspädagogische Angebote und die im Juli 2011 wieder eröffnete Abteilung "römisches rottweil – arae flaviae".

Dominikanermuseum Rottweil (Stand: 01.11.18)

Zurück