Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Federseemuseum, Bad Buchau

Neue Dauerausstellung: "15.000 Jahre Leben am See"

Federseemuseum
August-Gröber-Platz
88422 Bad Buchau

federseemuseum.de

→ Öffnungszeiten
01. April bis 01. November, tägl. 10:00 bis 18:00 Uhr, 02. November bis 31. März nur Sonntag 10:00 bis 16:00 Uhr - Gruppen nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten

Neue Dauerausstellung

"15.000 Jahre Leben am See" - Neu präsentiert, modern inszeniert und zeitgemäß gestaltet – seit Sonntag, dem 3. September 2017, werden „15.000 Jahre Leben am See“ in einer neu aufbereiteten Dauerausstellung wieder lebendig: „Großes Kino“ auf 500m2 Ausstellungsfläche in einem beachtenswerten Museum, das seit seiner Eröffnung im Jahre 1968 immer wieder für Aufsehen sorgt.

Schwerpunkt der Schau bilden die prähistorischen Pfahlbauten mit ihren bedeutenden Zeugnissen aus den nahe gelegenen Welterbestätten. In speziell aufbereiteten Themenkomplexen beleuchten sie den Alltag der Siedler im Moor. Sie informieren über Wirtschafts- und Ernährungsweise, über Viehzucht, Jagd und Fischfang und erläutern die Anfänge von Handel, Verkehr und Mobilität. Und schließlich führen uns seltene frühe Glaubenszeugnisse zurück zu den Ursprüngen von Kult und Religion. Ein Flyer mit weiteren Informationen steht zum Download bereit.

 

Das Museum: Das 1968 eröffnete Federseemuseum bietet mit einer wirkungsvollen Präsentation von einzigartigen Originalfunden, darunter auch wertvolle Artefakte aus den nahe gelegenen Welterbestätten, einen direkten Zugang in die prähistorische Siedlungslandschaft. Von der Altsteinzeit bis zur frühen Eisenzeit erstrecken sich auch die kulturgeschichtlichen Hintergründe der Region. Im angrenzenden Museumsgelände sind durch die Zusammenarbeit von Archäologen und Handwerkern ein Dutzend Häuser und Hütten nach prähistorischen Vorbildern entstanden, denen allesamt Ausgrabungsbefunde aus Moorsiedlungen und Pfahlbauten der Gegend zugrunde liegen. Es ist ein Zweigmuseum des Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg.

www.federseemuseum.de (Stand: 01.03.18)

Zurück