scroll top
Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Vortragsreihe in Schwäbisch Gmünd 2024 an neuem Ort

Die diesjährigen Vortragsreihe "Geheimnisvolle Vergangenheit – Moderne Archäologie. Entdecken – bergen – restaurieren" des Arbeitskreises Archäologie findet im Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie (fem) statt.

Die bekannte Vortragsreihe in Schwäbisch Gmünd wird vor Ort seit vielen Jahren vom dortigen Arbeitskreis Archäologie (vgl. auch "40 Jahre Arbeitskreis Archäologie Schwäbisch Gmünd" im → Mitteilungsblatt 2021/2, S. 11-12) in Kooperation mit der Gesellschaft für Archäologie und der Gmünder VHS organisiert.

Im Jahr 2023 hat Hasso Kaiser die Leitung an Katja Baumgärtner übergeben. Wir sind Herrn Kaiser für sein langjähriges Engagement sehr dankbar und freuen uns, dass der Arbeitskreis seine Tätigkeit durch die Übergabe an Frau Baumgärtner ohne Unterbrechung fortsetzen wird. Mit der Erweiterung des fem in der Katharinenstraße stehen jetzt auch neue Veranstaltungsräume mit moderner Technik zur Verfügung, die wir ab diesem Jahr nutzen dürfen.

Freuen Sie sich also auf die nächsten Vorträge im fem in der Katharinenstr. 13-17, Schwäbisch Gmünd.

Nutzen Sie zur erbetenen Anmeldung die E-Mail-Adresse bei der jeweiligen Veranstaltung.

  • DI, 27. Februar 2024
    Prof. Dr. Dirk Kausse: Von der Heuneburg zum Rosenstein. Frühkeltische Machtzentren und Verkehrswege im 7. bis 4 Jh. v. Chr. zwischen Donau und Neckar. mehr
  • DI, 26. März 2024
    Dipl. Rest. Nicole Ebinger: Einzigartiger Schmuck – außergewöhnliche Luxusobjekte – Kunstfertigkeiten keltischer Meisterschmiede. mehr

Der besondere Hinweis:

  • MO, 15. April 2024
    Katja Baumgärner, u.a.: Führung durch das Forschungsinstitut Edelmetalle + Metallchemie (fem). mehr

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Ihre Online-Redaktion

Zurück