scroll top
Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Vortragsreihe 2020 in Stuttgart

Von Februar bis Mai läuft die Vortragsreihe 2020 der Gesellschaft für Archäologie mit dem Titel "Bergarbeiter, Wikinger, Patriarchen - die Vielfalt des archäologischen Erbes in Europa".

Die aktuelle Vortragsreihe (vom 20.02.-23.04.20) "Bergarbeiter, Wikinger, Patriarchen" wird wieder in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum Württemberg veranstaltet. Sie umfasst insgesamt vier spannende Vorträge im 1. Halbjahr jeweils Donnerstags um 19:00 Uhr. Veranstaltungsort ist der Vortragssaal des Landesmuseums im Alten Schloss, Stuttgart.

Die UNESCO verleiht den Titel Welterbe an Stätten, die aufgrund ihrer Einzigartigkeit, Authentizität und Integrität weltbedeutend sind. Lassen Sie sich in der diesjährigen Vortragsreihe von der Vielfalt des archäologischen Erbes in Europa begeistern.

  • DO 20.02.20: Prof. Dr. Claus Wolf: Vom Leben in Höhlen, am Wasser und an Grenzanlagen – das archäologische Welterbe in Baden-Württemberg.
    → Weitere Details unter Veranstaltungen/Vorträge.

  • DO 05.03.20: Dr. Christiane Hemker: Von mittelalterlichen Bergwerken und wüsten Bergstädten - Grenzübergreifende montanarchäologische Forschungen im Weltkulturerbe Montanregion Erzgebirge.
    → Weitere Details unter Veranstaltungen/Vorträge.

  • DO 02.04.20: Prof. Dr. Claus von Carnap-Bornheim: Haithabu und das Danewerk in Schleswig-Holstein.
    → Weitere Details unter Veranstaltungen/Vorträge.

  • DO 23.04.20: Dr. Maurizio Buora: Aquileia, eine Stadt in der Römerzeit und im Mittelalter.
    → Weitere Details unter Veranstaltungen/Vorträge.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Zurück