scroll top
Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Online-Vortragsreihe "Land der Kelten: Baden-Württemberg"

Der Förderkreis Archäologie in Baden bietet seine Vortragsreihe "Land der Kelten: Baden-Württemberg" ebenfalls digital an. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Die 2019 auf Landesebene vorgestellte kulturpolitische Konzeption "Baden-Württemberg und seine Kelten" hat zum Ziel, die historische Bedeutung dieser Kulturepoche an besonderen Fundstätten und Museen im Land sichtbar und erfahrbar zu machen. Das Land an Rhein und Neckar bietet den Menschen seit jeher günstige Siedlungsvoraussetzungen. Neben den fruchtbaren Böden sind es die in alle Himmelsrichtungen führenden Wasserwege, die schon früh in der Geschichte Fernhandelskontakte möglich machten. Ein Höhepunkt dieser Entwicklung wird zur Zeit der Kelten erreicht.

Wir möchten Sie auf die Online-Veranstaltungen unserer Partnerorganisation im Land, dem → Förderkreis Archäologie in Baden e. V. aufmerksam machen, der eine Vortragsreihe zum "Land der Kelten: Baden-Württemberg" in Kooperation mit dem Kurpfälzischen Museum Heidelberg anbietet. Die einzelnen Vorträge beginnen jeweils mittwochs um 19:00 Uhr.

Die Online-Vortragsreihe startete am 16. Juni 2021 mit einem Vortrag vom Landesarchäologen Prof. Dr. Dirk Krausse zum Thema "Die Geschichte der Kelten in Südwestdeutschland im Spiegel aktueller Forschungen". Am 07. Juli stellte Prof. Dr. Christoph Huth in seinem spannenden Vortrag die Frage: "Was gehen uns die Kelten an?"

Als nächstes folgt am 28. Juli "Die Eisenzeit im Hegau – ein Überblick und neue Grabungsergebnisse" von Dr. Jürgen Hald (Kreisarchäologie Konstanz).

Zu den Vorträgen und zur Vorgehensweise für die Anmeldung gelangen Sie → hier.

Schauen Sie gerne rein.

Zurück