Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Eröffnungsvortrag zur Ausstellung der aktuellen Funde aus der Höhle "Kleine Scheuer"

Mit einem exklusiven Fachvortrag in der Aula des Rosenstein-Gymnasiums, Heubach wird die Ausstellung der Funde aus den Nachgrabungen von 2018 in der "Kleinen Scheuer" am Rosenstein eröffnet.

Nach den neuerlichen Grabungen Mitte 2018 in der Höhle "Kleine Scheuer" am Rosensteinmassiv präsentiert die Stadt Heubach in Kooperation mit der Universität Tübingen, Abt. Ur- und Frühgeschichte, die aktuellen Grabungsergebnisse.

Die Exponate werden vom 22. März bis zum 07. April 2019 in einer kleinen Ausstellung im Foyer des Schlossgebäudes gezeigt. Die bemerkenswerten Funde erweitern in besonderer Weise die vorhandenen Kenntnisse über die Lebensweise der Menschen der Epoche des Magdalénien, die auf ca. 14.000 Jahre vor heute datiert.

→ Weitere Details unter Veranstaltungen/Ausstellungen.

Ausstellungseröffnung

Am Donnerstag, 21. März 2019 um 19:00 Uhr wird die Ausstellung offiziell eröffnet. In einem Fachvortrag von Prof. Dr. Harald Floss und dem Doktoranden Stefan Wettengl, Eberhard Karls Universität Tübingen, gibt es fundierte Erläuterungen zu den ausgestellten Funden und Grabungsergebnissen.

Zu dieser Veranstaltung in der Aula des Rosenstein-Gymnasiums, Helmut-Hörmann-Str. 19 in Heubach sind Sie herzlich eingeladen.

Zurück