Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Archäologie-Colloquium und Verleihung des Kurt-Bittel-Preises in Heidenheim

"Die Bevölkerungsverhältnisse in Süddeutschland in den Jahrzehnten um Christi Geburt" titelt das 19. Heidenheimer Archäologie-Colloquium. Anmeldeschluss ist der 08. November 2019.

Am Freitag, 22. November 2019 findet im Heidenheimer Rathaus das 19. Heidenheimer Archäologie-Colloquium und die 16. Verleihung des Kurt-Bittel-Preises für Süddeutsche Altertumskunde statt. Der Preisträger ist Dr. Thimo Jacob Brestel, Marburg, der für seine Dissertation "Die Ausgrabungen in Manching-Süd von 1990 – 2009. Studien zur Siedlungsstruktur und Befestigungsanlage des Oppidums“ ausgezeichnet wird.

Der Preisverleihung am Abend geht nachmittags wieder das Archäologie-Colloquium mit namhaften Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern voraus. Das Thema des diesjährigen Colloquiums, das in vier Fachvorträgen näher beleuchtet wird, lautet "Die Bevölkerungsverhältnisse in Süddeutschland in den Jahrzehnten um Christi Geburt".

Anmeldeschluss für beide Veranstaltungsteile ist der 08. November 2019.

Es fallen keine Tagungsgebühren an.

→ Weitere Details zu Ablauf und Anmeldung sowie ein Einladungs-Flyer mit dem kompletten Programm unter Veranstaltungen/Tagungen.

Zurück