Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V.

Alamannenmuseum Ellwangen

Ausstellungseröffnung Sonderausstellung "Verehrt, verwendet, vergessen – Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte".

Vom 27. Oktober 2018 bis 28. April 2019 ist im Alamannenmuseum Ellwangen die Sonderausstellung "Verehrt, verwendet, vergessen – Alamannen im Spannungsfeld von Politik und Zeitgeschichte" zu sehen. Die vom Alamannen-Museum Vörstetten bei Freiburg konzipierte Ausstellung beleuchtet den Alamannenbegriff im Wandel der Zeiten.

Ausstellungseröffnung:

Die Ausstellung wird am Freitag, 26. Oktober 2018, um 18 Uhr eröffnet. Es sprechen Oberbürgermeister Karl Hilsenbek, der 1. Vorsitzende des Fördervereins Alamannenmuseum Ellwangen, Werner Kowarsch, Dr. Niklot Krohn vom Alamannen-Museum Vörstetten – er hält die Einführung in die Ausstellung – sowie Museumsleiter Andreas Gut.

Der Eintritt zur Ausstellungseröffnung ist frei.

→ Weitere Details unter Veranstaltungen/Ausstellungen.

Zurück